top of page

Servus, ich bin Monika.

Aktualisiert: 28. Okt. 2022

und wer bist Du, lieber Leser, liebe Leserin?


Durch meinen Beruf lerne ich viele Menschen kennen.


Was mir besonders gut gefällt ist, wenn ich ein "wenig mehr" über mein Gegenüber erfahre.




Welche Lieblingsfragen verwende ich beim "Kennenlernen"?


1. Meine Frage, die viele Türen öffnet, wenn man noch gar nicht weiß, wie der andere tickt: "Wie war Dein Start in den Tag"?

Durch diese offene Frage erfahre ich oft soviel in kurzer Zeit: Wie die Stimmung ist, ob es Kinder gibt, wie der Weg zur Arbeit/Veranstaltung war, was das Gegenüber gerade beschäftigt uvm.


Locker haben wir da schon oft einige Zeit geplaudert, sind von einem Thema zum nächsten "gehüpft", dann stelle ich gerne die Frage:


2. "Was hast Du oft öfter Dich gehört, was sagen andere über Dich?"

Ich ergänze dann oft, wenn ich erkenne, mein Gegenüber hat ein Fragezeichen im Kopf mit: "Meine Mutter hat oft zu mir gesagt: "Moni, dabei kann ich Dir nicht helfen, Du machst das schon." Eingebrannt hat sich dieser Satz. Ob im Berufsleben oder im privaten Bereich: Es gibt Hindernisse, ja, okay ein wenig Jammern ist schon angesagt, aber dann gehts für mich schon los: "Wie gehe ich das an?"


Das Gegenüber ist meist überrascht, wie offen ich bin und entweder wir diskutieren darüber oder mein Gegenüber ist bereits aufgetaut und erzählt selbst, welcher Satz einen auszeichnet oder geprägt hat.


3. "Wenn man nach Dir googelt, welchen "Hashtag" soll ich eingeben, damit ich Dich gleich finde?"

Wenn ich wieder in ein fragendes Gesicht schaue, ergänze ich auch hier wieder und erzähle davon was #merkwürdig für mich bedeutet und warum es mir wichtig ist. Mehr dazu findest Du auf der Seite "Über mich" oder in diesem Format mit Ute Reingard Schmidt.




In dem Format "Teach, Talk & Touch" mit Ute Reingard Schmidt

  • Findest Du in jedem Talk weitere spannende Fragen, die Du selbst in Deine Gespräche einbauen kannst.

  • Wir brennen dafür, dass die persönliche Aus- und Weiterbildung einen höheren Stellenwert im Unternehmen bekommt.

  • Wir lieben "Touchmoments": Momente, die Dir in Erinnerung bleiben, weil sie Dich bewegen, inspirieren.

  • In diesem Teach, Talk & Touch geht es darum, "warum Lernen Chefsache werden wird". Bist Du beim Nachschauen dabei?


Ute Reingard Schmidts Leidenschaft ist das zukünftig ein höheres Bewusstsein für die persönliche Aus- und Weiterbildung geschaffen wird. Mein Herz schlägt dafür, dass eine MERKwürdige Lernkultur "normal" wird.In diesem Format unterhalten wir uns mit unseren Teilnehmer:innen via Live-Chat über aktuelle Themen. In diesem Talk geht es darum: "Warum Lernen Chefsache werden wird".


Eine Orientierung über die Inhalte findest Du hier:

0:51 Welche Lernerlebnisse hast du eigentlich?

3:27 Was hat der Reifenwechsel mit Lernen und dem Format "Teach, Talk & Touch" zu tun?

5:38 Wir wollen Brücken bauen und Lernen bewusster und MERKwürdiger gestalten.

7:33 Die Zukunft des Lernens, welche Impulse uns begeistert haben und wozu wir inspirieren und bewegen wollen.

9:56 Die Lernkompetenz eines Unternehmens wird sich sogar in einer Bilanz und auch in den Aktienmärkten abzeichnen.

12:36 Wir werden ganz anders lernen: Schnelle Häppchen online konsumieren, aber die Umsetzung und die Anwendung erfolgt in persönlichen oder live-online-Trainings.

15:07 Ein Aspekt der bei Führung noch wichtiger sein wird ..

18:00 Völlige Veränderung des Berufsbildes zeichnet sich ab und zwar das Berufsbild der Trainer:innen.

19:23 Ute stellt MONIKA mal ganz anders vor. Mit einem KAWA.

21:24 Monika BESCHREIBT Utes Einzigartkeit.

24:15 Wie schaffen wir nun Touchmoments und Touchpoints bei einer Einladung zu einem Event, Meeting oder Training? Egal ob Du Führungskraft oder Trainer:in bist? in diesem Teil findest Du eine konkrete Do and Dont Anleitung :-).

34:09 Wir fassen zusammen und wollen die Stimmen der Teilnehmer:innen: Was ist Deine Quintessenz aus den 34 Minuten?



Was davon nimmst Du Dir von diesem Blogbeitrag mit?


Was erzählst Du über Dich, wenn ich Dich persönlich treffe?

 

Mein Name ist Monika Keil, Deine Ansprechpartnerin für Deine Aus- und Weiterbildung. Wir gestalten Dein individuelles Konzept, ob Online, Präsenz oder als Blended-Learning Seminar.


  • Was Kunden über uns sagen, liest Du hier.

  • Wir stehen als Dein Aus- und Weiterbildungspartner zur Seite. Auf dieser Seite findest Du einen Auszug unserer Trainingsangebote. Diese Seminarinhalte sind derzeit sehr gefragt: agil führen, Meetings moderieren, leichter präsentieren, MS-Teams spielerisch entdecken, Humor im Alltag, Konflikte vermeiden, mental stärker werden, wertschätzende Kommunikation.​

  • Dein Team stellt sich hier vor.




72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page