top of page
Phase
Bereich
Ziel

Allrounder

Gehirngerecht Lernen

Verbindungen zu einem bestimmten Thema finden

Quelle

Vera Birkenbihl

KAWA

Beschreibung

Die KAWA-Methode von Vera F. Birkenbihl vergleicht unseren Geist mit einem Fluss, der ständig fließt und sich verändert. Unsere Gedanken und Emotionen sind wie das Wasser, das durch den Fluss fließt und unsere Handlungen beeinflusst. Indem wir lernen, diesen Fluss zu steuern und Hindernisse zu beseitigen oder zu umgehen, können wir unseren Geist wie ein erfolgreiches Navigationssystem lenken und unsere Kreativität und Lernfähigkeit maximieren.


Zunächst schreibt man das Thema in großen Buchstaben in die Mitte, wobei ich das Blatt immer quer nehme. Anschließend lässt man seine Gedanken schweifen und überlegt, was einem zum Thema einfällt und aufgeschrieben werden sollte. Die Herausforderung besteht darin, dass die aufgeschriebenen Worte mit einem der Buchstaben beginnen müssen, die in der Mitte stehen. Je weniger Buchstaben zur Verfügung stehen, desto intensiver muss man das Thema durchdenken.


Das Ziel ist es, für jeden Buchstaben einen passenden Begriff zu finden. Ich verwende KAWAS:

  • zum Lernen, zum Ideen spinnen - was fällt mir zu dem Thema ein

  • zum Wiederholen eines Fachgebietes

  • zum Erklären eines Fachgebietes

  • Du kannst die Teilnehmer:innen einladen, was sie mit dem Thema verbinden - so bekommst Du einen klasse Überblick was jede:r meint.

Dein Nutzen

  • leichtes Merken eines Fachthemas

  • Ideen sammeln zu Deinem Fachgebiet

  • Kennenlernen Deines Gegenübers.

  • Zusammenfassen oder Start des Tages



bottom of page