top of page

Phase

Handlungsspielraum erweitern

Ziel

Durch das aktive Einholen des Feedbacks eine neue Feedbackkultur aufbauen.

Quelle

Inspiration: Pick-up Feedback, Tanja Föhr

Bereich

Führung

Feedback-pickup

Beschreibung

Pick-up statt Drop-down!


Im normalen, „drop down“ Feedback, liegt der Schwerpunkt beim Feedback-Gebenden. Dieser versucht, mit Ich-Botschaften und Wert-schätzung beim Feedback-Nehmenden einen konstruktiven Effekt zu erzielen.  Dies ist jedoch, abgesehen vom formal richtigen Abhandeln des Feedbacks, oft nicht sehr erfolgreich.


Ein guter Ansatz ist daher, den Feedback-Prozess umzudrehen. Man holt sich Feedback! Der Grund dafür ist sehr einfach:: Als erwachsene Menschen  sind wir für unsere berufliche und persönliche Weiter-entwicklung selbst verantwortlich.


Daraus ergibt sich:

  • Du entscheidest, was/wann du lernen willst

  • Du holst dir Feedback, wenn/wann du es brauchst

  • Du holst dir Feedback, von wem du es brauchst

  • Du entscheidest, welche Art von Feedback du brauchst.


Grundsätze für ein gelungenes 

Feedback:

  • WAS hat der Feedback-Nehmende getan (Arbeitsebene), bzw.

  • WELCHE Eigenschaft hat der FeedbackNehmende (Persönlichkeitsebene), die wertgeschätzt werden soll?

  • WIE wirkt sich diese Eigenschaft/erledigte Aufgabe positiv auf uns aus?

  • WARUM ist diese Auswirkung für uns so bedeutsam?

Dein Nutzen

  • Du erkennst was für den/die Andere wichtig ist.

  • Bei einer unternehmensweiten Einführung, legst Du damit den Grundstein für eine ganz andere Feedbackkultur.

  • Feedback wird "normal", Du beugst damit Konflikten vor.

  • In den einzelnen Trainings wirst Du unterschiedliche Arten erleben. "Pick" Dir Deine Variante(n) heraus!

Ein Wertschätzungs-Feedback ist immer positiv!

Bitte jemanden um ein Wertschätzungs-Feedback. Als FB-Holender kannst du dem anderen konkrete Fragen zu deiner Persönlichkeit bzw. zu deiner Arbeitsweise stellen:


  • Welche meiner Eigenschaften helfen uns, gute Arbeit zu leisten?

  • Was sollte ich auf jeden Fall beibehalten?

  • Wovon könnte ich mehr nutzen?

  • Gibt es ein gemeinsames Erlebnis, das dies gut widerspiegelt?

  • Was schätzt Du an meiner Arbeitsleistung?

  • Gibt es eine Einzelleistung, die Dir in Erinnerung geblieben ist, bei denen ich mich stärker als sonst eingebracht habe



Painting Wall
bottom of page